Zeiten für Kerle

by bergen

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €8 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Includes unlimited streaming of Zeiten für Kerle via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €12 EUR or more 

     

1.
2.
02:56
3.
4.
02:23
5.
6.

about

Zwei Selbstmorde, eine Bluttat, ein Beziehungsende mit gemeinsamem Kleinkind, Pegida-Demos und ein paar alte Jungs, denen das Heraufbeschwören der Jugend beim Kneipenabend nicht mehr so recht gelingen will. „Jetzt ist alles entgleist" heißt es im Prolog gleich zu Beginn und stellt diesem Mini-Album ein Konzept voran. Keiner weiß so recht wohin, aber alle wollen irgendwie weg.
Die Lieder der Band bergen aus Dresden, die wie schon zuletzt von Erdmöbels ekimas mit dem letzten Schliff versehen wurden, handeln vom scheinbar endlosen Prozess des Erwachsenwerdens, von fragilen Konstrukten, wie dem gemeinsamen Heim, Beziehung und Kleinfamilie, die in „Klötze" allesamt wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen.
Anderswo erschrickt man vor der eigenen Gesetztheit, vor der Beiläufigkeit der Beobachtung der Langweiligkeit des eigenen Lebens, wie wenn sich der Erzähler in „Zeiten für Kerle" selbst reflektiert: „Ich habe die Hände schon fast betulich vorm Bauch und höre Geschichten, für die man Vorwissen braucht."
„Zeiten für Kerle" ist mehr Mensch und weniger Tier, mehr schmerzhafter Realismus und weniger Absonderlichkeit als es bei bergen bisher üblich war. Mit „Die laufenden Toten" wird sich (fast) explizit politisch mit der Pegida-Bewegung befasst, die in Dresden montags neuerdings aus vielen Kehlen deutsches Liedgut erklingen lässt. „Es ist ein knackender Ton wenn dein Mitleid abreißt, wenn ein menschliches Herz aus sich selber vereist, ohne Hast", heißt es in dem Lied, das sich in einen der Demonstranten hineinversetzt.
Zwischen alldem wirkt die kurze Rückkehr zum „Bärenmann" (dessen Teile I und II auf dem letzten, gleichnamigen Album der Band von 2013 zu finden sind) und dessen liebevolle Beerdigung fast schon wie erholsamer Eskapismus.
„Frau vom Fischer" - der vielleicht ergreifendste Song, den bergen je geschrieben haben – klingt schließlich fast wie eine alte Fabel (wenn nicht der Begriff „untersexen" darin vorkäme). Tatsächlich ist das ein klassischer Storytelling-Song, der alle Motive des Albums miteinander verbindet, bevor er in eine Adaption von „Wie ein stolzer Adler" (Text: Heinrich Schütz -1840, Musik: Ludwig Spohr ~1840-1859, gesungen und bearbeitet durch den Dresdner Gnadenchor) mündet und altes deutsches Liedgut wieder zurückholt auf die Seite von Zweifel, Mitgefühl und Wunderlichkeit.
Man kann ihre Musik Folkpop nennen, man dürfe, so die Band, aber auch Schlager dazu sagen. bergen ist inzwischen so etwas wie ein klapperiges Vier-Mann-Gerüst, das abends ganz ehrbar in einem Kellerraum im Osten Dresdens probt. Die Gänge stinken ein bisschen nach Urin und Bier und gleich obendrüber hämmern verärgerte Kosmetikerinnen an's Heizungsrohr, wenn sie mal ein bisschen zu viel Schwung aufnehmen. Live wie auch auf dem Album wird jenes Gerüst an allen Ecken und Enden verziert - durch die vielschichtigen Backing Vocals von Cornelia Mothes, eine traurige Trompete von Gründungsmitglied Sten Friedrich, der mittlerweile in Hamburg lebt, und den Multi-Instrumentalisten Ludwig Bauer. Das, was im Keller hemdsärmelig und hölzern klingt, das nach Halt sucht und das eigene Steif- und Erwachsenwerden erschrocken bis ironisch verklausuliert, schwingt sich dann tatsächlich wie ein stolzer Adler in die Höhe, auf „daß es roh die Seele auf zum Himmel zieht."

credits

released November 28, 2016

tags

license

all rights reserved

about

K&F Records Dresden, Germany

Das Dresdner Label K&F Records kommt ursprünglich aus der Singer/Songwriter-Ecke, knarzt, rummst und klackert aber in letzter Zeit immer wieder von ganzem Herzen.

K&F Records is primarily in the Singer-/ Songwriter business. Still it also likes the full band swing. It has an office in Dresden, Germany, in which everyone is working the nightshift.
... more

contact / help

Contact K&F Records

Streaming and
Download help